Belmed Zürich Rotating Header Image

Tattoo Removal mit Lasertechnologie in Zürich

Das Verfahren das heutzutage mit dem grössten Erfolg zum  Tattoo removal eingesetz wird ist der  HighTech-Laser .  Dabei muss zur Tattoentfernung für jede zu entfernende Farbe jeweils ein Laserstrahl mit entsprechender Wellenlänge eingesetzt werden.  Auch übereinander liegende Farbschichten, wie sie bei professionell gemachten Tattoos häufig angewendet werden, können  so Schicht für Schicht entfernt werden.

Ablauf eines Tattoo Removal bei Dr med. Thomas Spühler in Zürich

Tattoo Removal bei Dr med. Thomas Spühler in Zürich

Der zum Tattoo Removal nötige starke Laser gehört in die Hand eines Experten. Hier im Bild Dr med. Thomas Spühler in Zürich

Ein weiterer grosser Vorteil der Lasermethode ist dass sie auch an Hautstellen verwendet werden kann, in denen auch schon andere Methoden, wie zum Beispiel Herausschneiden Säuren oder Abschleifen der Haut, vergeblich oder mit geringem Erfolg angewandt worden sind.

Das Tattoo Removal wird physikalisch dadurch erreicht, dass die Laser-Strahlen die Farbpigmente unter der Haut erhitzen und diese Pigmente-Teilchen dadurch zerstört werden. Das Immunsystem des Menschen kümmert sich dann selbst darum, die entstandenen Pigment-Bruckstücke  zu entfernen und entweder weiter abzubauen oder aus dem Körper auszuscheiden.  Dies kann bis zu 8 Wochen dauern. Somit ist auch erklärt warum unmittelbar nach einer Lasersitzung die Farbe des Tattoo noch einige Zeit sichtbar bleibt bis sie von Tag zu Tag mehr verblasst.  Erst nach dieser Zeitphase kann die nächste Laser-Sitzung mit dem Facharzt vereinbart werden. Das Weglasern selbst ist relativ gesehen schmerzarm, es kann dabei üblicherweise sogar auf eine lokale Betäubung verzichtet werden. Nur im Gesicht und an anderen sehr empfindlichen Hautstellen wird unter Umständen eine örtliche Schmerzreduktion  mittels betäubender Creme eingesetzt.

Doch beim Arzt stehen natürlich auch zusätzliche Methoden zur Verfügung die den Schmerz deutlich erträglicher machen als den welchen die junge Frau im folgenden Video erlebt:

Wie oft die Laser-Behandlung durchgeführt werden muss, hängt von der jeweilig verwendeten Tattoofarbe und Intensität des Tattoos einerseits, aber auch von der Dicke und Empfindlichkeit der Haut ab. Die Tätowierung wird so lange Schritt für Schritt aufgehellt, bis sie komplett verblasst ist. Deshalb kann es insgesamt einige Wochen bei kleinen einfarbigen Tattoos,  bis zu mehreren  Monaten bei grossen und vielfarbigen Tattoos,   dauern bis die erwünschte Entfernung des Tattoos erreicht ist.  Abgesehen von der nötigen Zeitdauer ist diese Methode zur Tattooentfernung die angenehmste und mit den wenigsten Risiken und  Nebenwirkungen behaftetste.  Die Laserbehandlung durch den Facharzt verläuft in aller Regel komplikationsfrei. Dies im Gegensatz zu den auch im Hinterzimmer von Tattoo-Studios angebotenen “billig” Tattoo Removals, denn dieHaut ist ein sehr empfindliches Organ. Bei laienhaften Eingriffen könnenleicht sehr schmerzhafte oder sehr sichtbare Verletzungen zurück bleiben können. Es kann gar nicht genug hervorgehoben werden, dass eine Tattooentfernung nur beim erfahrenen Facharzt durchgeführt  werden sollte, wenn man nicht die Gefahr eingehen will, das Tattoo vielleicht gegen eine noch hässlichere und nicht mehr entfernbare Narbe einzutauschen.

Hinweise zur Zeit vor und während des Tattoo Removals

Zur Sicherheit sollte in den vier Wochen vor der Behandlung – und bei andauernder Behandlung natürlich während des Behandlungszeitraumes – eine zu starke UV-Belastung der Haut vermieden werden. Eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor und Verzicht auf Sonnenbaden oder Solarium sind zur Risikovermeidung angeraten. Auch gewisse Lebensmittel und Medikamente können die Empfindlichkeit der Haut gegen Licht verstärken. Deshalb erkundigt man sich am besten persönlich beim behandelnden Facharzt über Risiken, Nebenwirkungen und Verhaltensweisen, bevor man sein eigenes Tattoo removal beginnt.

Für eine weiterführende und individuelle Beratung zum Tattoo Removal steht Dr med. Thomas Spühler in Zürich gerne zur Verfügung

 

Comments are closed.